18Aa017: Energy Psychology Practitioner nach Dr. Fred Gallo - Level 1 + 2

12.11.2018 bis 17.11.2018 von 10.00 bis 18.00 Uhr
Ort: Institut für prozessorientierte Kinesiologie, Unterm Berge 1, 32469 Petershagen

Durch Klopfen Lösungen finden - Energetische Psychotherapie

In der Energetischen Psychotherapie (EP) wird davon ausgegangen, dass nicht nur jede körperliche, sondern auch jede psychische Belastung zu einer energetischen Störung und somit zu unerwünschtem Verhalten führen kann - das heißt, psychische Probleme werden hier im Sinne einer Energieblockade verstanden und behandelt.

Diese höchst wirksame Methode ist gut geeignet, um emotional herausfordernde Situationen zu handhaben. Veränderungsprozesse geschehen dabei auf der körperlichen, intellektuellen und emotionalen Ebene spontan und nachhaltig, denn dank der Kombination von lösungsorientierten Methoden mit traditioneller chinesischer Medizin wird der Zugang zu Emotionen, Verhalten und psychischen Auffälligkeiten leicht.

Nachhaltige Erfolge zeigen sich bei hartnäckigen Befindlichkeitsstörungen, Abbau von emotionalem Stress z.B. bei Lernblockaden, bei Übergewicht, Ängsten, Panikstörungen, etc., bei Schmerzmanagement, sowie im Sport-und Höchstleistungsmanagement.
Dank des Muskeltestes können Selbstsabotageprogramme, einschränkende Glaubenssätze usw. zügig identifiziert, balanciert und folgend transformiert werden.
EP begleitet den Klienten in die Selbstwirksamkeit und ist somit nicht nur eine wirksame Hilfe zur Selbsthilfe sondern auch ein starkes ergänzendes Werkzeug für die pädagogische, beratende und therapeutische Arbeit.

Lehrinhalte: kinesiologisches Muskeltesten, grundlegende Techniken der Energy Psychology, wie kennen lernen der Akupressurpunkte; identifizieren und auflösen von Selbstsabotageprogrammen, spezielle Klopfpunktabfolgen, Meridiansystem und Emotionen, Gehirnbalancen, Techniken zum Stressabbau, sowie spezielle Protokolle, die bei Coaching, Beratung und Therapie erfolgreich eingesetzt werden können(z.B. Höchstleistungsprotokoll, Kernüberzeugungen, u.a.)
Bereits nach dem ersten Kurs sind sie in der Lage die Methoden als Werkzeug für sich selbst oder in Ihrer beratenden und therapeutischen Praxis anzuwenden.

Aufteilung der Lehrinhalte:

Einführung:
Geschichte des EDxTM
Kommunikation mit Körper
Energetische Stimulationsmethoden
Neurologische Desorganisation
Gehirnbalancen
Verfahren zum Stressabbau
Methoden der energetischen Stimulation
Mittellinientechnik (MET)
14 grundlegende Behandlungspunkte
Algorithmen (Behandlungssequenzen)
Healing Energy Light Process (HELP)

Level 1:
Psychische Umkehrungen
Identifizieren von Selbstsabotageprogrammen
Resonanzspeichern
MET (Mittellinientechnik)
Energetische Diagnostik
Alarmpunkte und Hemisphären Dominaztest
(Einfaches) Ein-Punkt-Protokoll
Meridiane und zugeordnete Emotionen
Affirmationen zum energetischen Ausgleich

Level 2:
Mehr-Punkt-Protokoll
(Einfaches) Mehr-Punkt-Protokoll
Ergebnisprojektion
Erkennen und aufdecken von einschränkenden Glaubensmuster
Die erweiterten Behandlungspunkte
Die erweiterten Protokolle
Balancemethoden zur sanften, nachhaltigen Ablösung tiefer Konflikte
Ergebnisprojektion
Einblick in verwandte Methoden (EFT, MET, Callahan-Technik)

1. Supervision nach Energy Psychology Level 2, Samstag 17. November 2018

Die Methode kann nach Abschluss von Level 1+2 bereits angewendet werden.
Abschluss der Ausbildung als EdxTM-Practioner mit Level 3+4 und Prüfung in Seminar 19Aa001 möglich. Beginn: 11. März 2019

ZIELGRUPPE:
Die Ausbildung ist für Frauen und Männer aus folgenden Berufsgruppen interessant:
Psychologen, Therapeuten, Psychologische Berater, Beratungsstellenmitarbeiter, Erzieher, Heilpraktiker und Ärzte, Berater und Coaches.


Seminarleitung:
Dr. med. vet. Brigitte Michaelis
Heilpraktikerin, systemische Therapeutin, Supervisorin, Kinesiologin DGAK, prozessorientierte Kinesiologie, systemische Therapie, Supervision und Coaching, Energetische Psychologie, Hypnotherapie
Institut prozessorientierte Kinesiologie, 32469 Petershagen–Lahde

Ausbildungszeiten:
Mo. 10.00-12.30 und 14.00-18.00 Uhr
Di. 9.00-12.30 und 14.00-18.00 Uhr
Mi. 9.00-12.30 und 14.00-18.00 Uhr
Do. 9.00-12.30 und 14.00-18.00 Uhr
Fr. 9.00-12.30 und 14.00-18.00 Uhr
Sa. 9.00-12.30 und 14.00-18.00 Uhr

Gebühr: 780 Euro

VERANSTALTUNGSORT:
Institut für prozessorientierte Kinesiologie, Unterm Berge 1, 32469 Petershagen

ANMELDUNG:
Schriftliche Anmeldung erforderlich.
Mit der Anmeldung über die Homepage ist die Teilnahme an der Ausbildung verbindlich. Sie erhalten eine automatische Anmeldebestätigung und ca. 6 Wochen vor Seminarbeginn eine Rechnung. Bei vorzeitiger Beendigung der Ausbildung durch die Teilnehmerin/ den Teilnehmer sind die Ausbildungskosten dennoch in voller Höhe zu zahlen.

Rücktritt: Bis 8 Wochen vor Seminarbeginn fällt eine Gebühr von 20 Euro an, danach ist die gesamte Seminargebühr zu entrichten.

Bildungsurlaub:
Es besteht besteht die Möglichkeit, bei Ihrem Arbeitgeber Bildungsurlaub zu beantragen.
In den meisten Bundesländern wird Arbeitnehmer/-innen die Möglichkeit geboten, sich für eine bestimmte Zeit von ihrer Berufstätigkeit freistellen zu lassen, um Gelegenheiten zur Weiterbildung wahrzunehmen. Informationen zum Bildungsurlaub in den einzelnen Bundesländer finden Sie unter: www.bildungsurlaub.de
Formulare zur Beantragung von Bildungsurlaub (BU) bei Ihrem Arbeitgeber mit dem Seminarprogramm erhalten Sie auf Nachfrage per Post. Bitte reichen Sie die Unterlagen rechtzeitig beim Arbeitgeber ein und beachten Sie die o.g. Rücktrittsfristen.

Bildungsscheck/Bildungsprämie:
Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie für diese Fortbildung (mit Level 3+4 als komplette Ausbildung) einen Zuschuss in Form des Bildungsschecks oder der Bildungsprämie in Anspruch nehmen. Für die Ausstellung einer Bildungsprämie oder eines Bildungsschecks ist jeweils eine persönliche Beratung verpflichtend. Informationen und Beratungstellen deutschlandweit finden Sie unter: http://www.bildungsscheck.com" target="_new" style="font-weight: normal;">http://www.bildungspraemie.info,http://www.bildungsscheck.com

Informationen zu der Ausbildung erhalten Sie im BF.Tel.: 0571-26085, email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Treffer: 1045
Go To Top