Bankverbindung

Sparkasse Minden-Lübbecke
IBAN: DE 09 4905 0101 0089 4154 67
BIC: WEL.ADED1MIN

1. GELTUNGSBEREICH

Die folgenden Teilnahmebedingungen regeln das Verhältnis zwischen Teilnehmenden an Kursen, Bildungsurlauben, Fortbildungen und dem BF, Alte Kirchstraße 11 – 15, 32423 Minden. Zusätzlich können für einzelne Angebote besondere Bedingungen maßgeblich sein, die in der jeweiligen Veranstaltungsankündigung ausgewiesen sind oder in einem gesonderten Aus- und Fortbildungsvertrag vereinbart werden. Abweichende Allgemeine Geschäfts- oder Teilnahmebedingungen haben keine Gültigkeit.

2. ANMELDUNG

Für alle Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich, diese kann auf unterschiedlichen Wegen erfolgen:

  • Schriftlich: BF, Alte Kirchstr. 11-15, 32423 Minden
  • Telefonisch: 0571-26085
  • Per Fax: 0571-880494
  • Online: www.bf-minden.de
  • Per Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Persönlich während der Bürozeiten

Mit der Anmeldung werden die Teilnahmebedingungen anerkannt. Die Laufzeit des Vertrages entspricht der Dauer der jeweiligen Veranstaltung wie sie sich aus der Veranstaltungsankündigung ergibt.

Zur beiderseitigen Absicherung und Klärung der Zahlungsmodalitäten ist für Fortbildungen und Bildungsurlaube eine schriftliche Anmeldung oder eine Anmeldung über unsere Homepage erforderlich.

Anmeldebestätigung

Das BF versendet in der Regel keine Anmeldebestätigung. Alle Anmeldungen gelten als verbindlich. Sie erhalten umgehend Nachricht, wenn der Kurs bereits ausgebucht ist, wenn es Änderungen gibt oder wenn eine Veranstaltung ausfällt. Bei Anmeldungen über die Homepage erhalten Sie eine automatische Nachricht, wenn Ihre Anmeldung auf unserem Server eingegangen ist. Für Aus- und Fortbildungen sowie Bildungsurlaube werden mit den entsprechenden Unterlagen Anmeldebestätigungen verschickt.

Teilnahmegebühren

Für die Teilnahme an den Veranstaltungen werden in der Regel Gebühren erhoben. Die Höhe der Gebühren sind dem Kursprogramm bzw. den jeweiligen Ankündigungen der einzelnen Veranstaltungen zu entnehmen. Die Zahlung der Gebühren erfolgt per SEPA-Lastschriftverfahren. Nur in Ausnahmefällen und in Absprache mit der BF-Leitung ist die Zahlung per Banküberweisung oder bar möglich.

  • Bei Erteilung einer Abbuchungsvollmacht bucht das BF die Kursgebühr 1 Woche vor Kursbeginn, spätestens jedoch zum ersten Kurstermin von Ihrem Konto ab, die Belastung wird in der Regel ca. 10 Tage später auf Ihrem Konto wirksam.
  • Überweisungen und Bareinzahlungen müssen vor Kursbeginn beim BF eingegangen sein.
  • Bei Vorträgen und Einzelveranstaltungen gibt es in der Regel eine Abendkasse.
  • Bei längerfristigen Ausbildungsgängen gelten besondere Bedingungen, die in einem Ausbildungsvertrag geregelt werden.
  • Bei verspäteter Zahlung behalten wir uns das Recht vor, Teilnehmer/innen von der Teilnahme auszuschließen.

3. DURCHFÜHRUNG

Sollte ein Kurs aus organisatorischen Gründen nicht durchgeführt werden können, kann die Veranstaltung abgesagt werden. Bereits entrichtete Teilnahmegebühren werden erstattet. Ein weitergehender Schadensersatzanspruch ist ausgeschlossen.

Wir behalten uns das Recht vor, in begründeten Ausnahmefällen auch kurzfristig Referent/innenwechsel, Raumänderungen sowie Änderungen des Veranstaltungsortes im Rahmen eines vergleichbaren Anfahrtsweges vorzunehmen. Die eingegangene Verpflichtung zur Zahlung der Teilnahmegebühr bleibt bestehen.

Teilnehmer/innen, die vorsätzlich oder grob fahrlässig gegen die Veranstaltungsdisziplin verstoßen oder durch ihr Verhalten den Erfolg der Veranstaltung gefährden, können von der weiteren Teilnahme an der Veranstaltung ausgeschlossen werden. Ein Anspruch auf Verringerung der Gebühren besteht nicht.

4. RÜCKTRITT

Bei fortlaufenden Kursen gelten Anmeldungen, die nicht spätestens 14 Tage vor Kursbeginn schriftlich zurückgenommen werden, als verbindlich und verpflichten zur Zahlung der Gebühr.

Bei ein- oder mehrtägigen Veranstaltungen muss der Rücktritt von Anmeldungen spätestens 14 Tage vor Seminarbeginn schriftlich im BF eingegangen sein, wenn nicht anders vereinbart. Es fällt dann lediglich eine Bearbeitungsgebühr von 10% der Kursgebühr, maximal aber 20 € an.

Für Bildungsurlaube gelten gesonderte Rücktrittsfristen, die in der jeweiligen Ausschreibung detailliert aufgeführt sind. Bei Rücktritt vor der jeweiligen Frist fällt eine Bearbeitungsgebühr von 20 € an. Im Falle einer Ablehnung durch den Arbeitgeber bis zu diesem Zeitpunkt erheben wir keine Stornogebühren.

Für alle Kursformen gilt, dass eine Erstattung der Kursgebühr bei späterer Abmeldung nur möglich ist, wenn eine Ersatzperson gestellt wird.

Bei Nichtteilnahme oder Abbruch des Seminars (ungeachtet der Gründe) besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Gebühr.

Für Fort- und Ausbildungsseminare gelten gesonderte Rücktrittsregelungen. Diese sind in der jeweiligen Veranstaltungsankündigung bzw. in dem jeweiligen Fort-, bzw. Ausbildungsvertrag ausgewiesen.

Widerrufsbelehrung

Bei der Online-Anmeldung handelt es sich um einen Fernabsatzvertrag gem. § 312 b I S. 1 BGB, damit steht angemeldeten Personen gem. §§ 312 d, 355 I BGB ein Widerrufsrecht zu. Innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag der Online-Anmeldung kann die Anmeldung ohne Angabe von Gründen in Textform widerrufen werden. Mit Beginn der Teilnahme an der gebuchten Veranstaltung erlischt das Widerrufsrecht (§ 312 d (3)).

Der Widerruf einer Anmeldung führt gem. §§ 357 I, 346 I BGB zur Entstehung eines Rückgewährschuldverhältnises, d.h. eventuelle Voraus-Leistungen sind zurück zu gewähren, im Gegenzug wird die bereits bezahlte Kursgebühr abzüglich einer Verwaltungsgebühr von 20 € zurück erstattet.

5. MENGENRABATT

Wenn Sie uns am Ende des Jahres (spätestens bis zum 31.03. des Folgejahres) die Teilnahme von drei oder mehr Kursen innerhalb eines Kalender-Halbjahres nachweisen, bekommen Sie auf die Gesamtsumme der Gebühr 15% erstattet. Ausgenommen sind Kurse, die das BF in Kooperation mit anderen Einrichtungen durchführt sowie Ausbildungsgänge und Bildungsurlaube.

6. TEILNAHMEBESCHEINIGUNGEN

Teilnahmebescheinigungen werden nur auf Anforderung ausgestellt. Für Bescheinigungen, die für die Teilnahme an einer Veranstaltung in vorherigen Semestern angefordert werden, erheben wir eine Gebühr von 2,50 € zzgl. Porto.

7. HAFTUNG

Eine Haftung für Unfälle, Sach- und Personenschaden, Verlust von Gegenständen bei der An- und Abreise sowie während der Veranstaltung wird vom BF nicht übernommen, es sei denn, dass der Schaden von uns grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht wurde.

Jede/r Teilnehmer/in trägt die volle Verantwortung für sich und ihre/seine Handlungen in unseren Kursen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Kurse kein Ersatz sind für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen.

Außergewöhnliche Ereignisse wie Naturkatastrophen, Verkehrsstörungen, Krankheit des/der Referentin sowie sonstige Fälle von höherer Gewalt, die das BF nicht zu vertreten hat, befreien das BF für die Dauer ihrer Auswirkungen von der Verpflichtung zur Vertragserfüllung. In diesen Fällen ist das BF nicht zum Schadensersatz, insbesondere nicht zum Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie von Arbeitsausfall verpflichtet.

8. DATENSPEICHERUNG

Die Teilnehmer/innen willigen in die geschäftsnotwendige Verarbeitung und Speicherung ihrer Daten ein. Vorstehendes gilt als Benachrichtigung gemäß § 33 Abs.1 Bundesdatenschutzgesetz. In keinem Fall werden die Daten zu kommerziellen Zwecken weitergegeben.

9. SALVATORISCHE KLAUSEL

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so bleibt die Gültigkeit der übrigen Klauseln unberührt. Die ganz oder teilweise ungültige Bestimmung soll durch eine Regelung ersetzt werden, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.

 

Go To Top