Systemische Aufstellung mit Pferden erleben und intergrieren

Aufstellungstag

Veranstaltungsnummer: 22Lc016
Zur Person
Karin Cordell, Katrin Bertram

Das Phänomen der Aufstellungen ist die sogenannte repräsentierende Wahrnehmung. Der Klient/die Klientin stellt Stellvertreter*innen im Raum für die Personen auf, die an seinem/ihrem Problem beteiligt
sind. Diese Personen kennen den Klienten/die Klientin nicht, sie kennen die Personen nicht, die sie vertreten, sie sind also fremd.
Das Phänomen dabei ist, dass die Stellvertreter*in Gefühle wahrnehmen, die nicht zu ihnen selbst, sondern zur Person gehören, für die sie stellvertretend stehen.
Mit Pferden ist diese Art der Aufstellung wesentlich intensiver, weil Pferde keine "Altlasten" mitbringen und immer im hier und jetzt sind und authentisch reagieren. Sie spiegeln 1:1 das Innerste.
Wir bieten eine Plattform, diese Erfahrungen zu machen und stehen mit den Tieren zur Verfügung.
Voraussetzungen: Neugier, Offenheit, Spaß am Ausprobieren.

Max. 10 Teilnehmer*innen

Wir beschäftigen uns mit folgenden Themen:
– Was sind Aufstellungen, wie wirken sie, warum funktioniert das?
– Selbsterfahrung der Wirkweise und Wirksamkeit von systemischen Aufstellungen
– 3 verschiedene Typen von Aufstellungen (Systembrett, Menschen, Pferde)
– Sichtbar machen von Konstellationen, Beziehungen, Strukturen, Dynamiken und eigenen Anteilen, Mustern, Glaubenssätzen
– Diese Art von visueller Wahrnehmung zu stärken und in deinen Alltag zu integrieren

Wie gehen wir vor?
– Einführung in die Aufstellungsarbeit
– Vorstellung der drei Arten

Jede*r Teilnehmer*in kann eigene Fragestellungen in der gewünschten Form ausprobieren.

Im Anschluss besprechen wir die Aufstellung und geben Tipps zur Integration in den Alltag.

Gebühr

159,00 

 
Barzahlung incl. Getränke
Datum
20.08.2022, 1x
 
Samastag
Uhrzeit
10.00 - 17.00 Uhr
Ort
Auf der Brake 6, 324225 Minden