Dirty Tricks und Bluffs in der Rhetorik

Veranstaltungsnummer: 21Lc007
Zur Person
Christoph Teschner

– erkennen, standhalten, abwehren –

In vielen Situationen zählen nicht die Argumente, sondern die Gesten und das Gehabe um Macht und Einfluss. Experten der manipulativen Kommunikation nutzen gekonnt die
Möglichkeiten der Sprache, um Rollen festzulegen und die eigene Position zu sichern. Sie erkennen Wünsche und Ängste ihres Gegenübers, manipulieren und greifen zu unfairen Taktiken. Aussagen wirken, – auch bei schwacher Logik -, zunächst überzeugend, wenn Mittel der Suggestion anwendet werden. Dabei handelt es sich nicht um eine geheimnisvolle schwarze Rhetorik, sondern um die Nutzung moderner Kommunikationstechniken und die Ideen eines Gesprächspartners werden so gekonnt in Frage gestellt, dass er persönlich geschwächt wird. In diesem Kurs erhalten Sie einen Überblick über kommunikative Mechanismen und geeignete Abwehrmaßnahmen.
Inhalte:
– Strategien von Machtmenschen und Institutionen verstehen und abwehren
– Sich der eigenen Möglichkeiten bewusst werden
– Bluffs benennen und entlarven: Konformität, Verzerrungen, Platzierung
– embedded commands, triadische Fragen, default
– ruhige Reflexion
Für Unterrichtsmaterial entstehen Kosten von 5 Euro.

Gebühr

40,00 

Datum
22.10.2021, 1x
 
Freitag
Uhrzeit
18.00 - 21.15 Uhr
Ort
Alte Kirschstr. 11 - 15