Ausbildung in der Systemische Transaktionsanalyse

für Fortgeschrittene

Veranstaltungsnummer: 23Aac001
Zur Person
Claudia Horstmann

Dieser Kurs ist adressiert an Personen, die sich intensiver in der Lehre der Transaktionsanalyse professionell und persönlich qualifizieren wollen. Möglicherweise haben Sie auch bereits den TA-Berater oder die Basiskompetenz erworben und streben den international anerkannten Abschluss CTA (Certified Transactional Analyst* (Geprüfte*r Transaktionsanalytiker*in) an.
Sie haben die Möglichkeit, diesen Abschluss in den Bereichen Beratung oder Organisation über diese Ausbildung zu erlangen. Dieser Abschluss ist u.a. die Voraussetzung, sollten Sie eine Lehrtätigkeit im Bereich Transaktionsanalyse anstreben.
Der Abschluss befähigt Sie außerdem, neben der selbstständigen Arbeit als Coach, Berater, Supervisor und Trainer, sich im europäischen Verband EASC (European Association for Supervision and Coaching) listen zu lassen.

INHALTE:
• Vertiefung und Erweiterung der Theoriekenntnisse der Transaktionsanalyse und anderer Schulen
• Verknüpfung von Theorie und Praxis anhand von Beispielen aus der Praxis der Teilnehmenden
• Erweiterung von transaktionsanalytischen Beratungstechniken
• Schulung der eigenen Kommunikation
• Präsentieren lernen
• Begleitung der schriftlichen Arbeit
• Vorbereitung der mündlichen Prüfung

METHODEN:
• Vortrag
• Kleingruppen- und Gruppenarbeit
• Feedback
• Impulsvortrag
• Peer Group
• Supervision
• Kollegiale Beratung
• Ballend

Es gibt 6 Module im Jahr, sie verpflichten sich jeweils nur für ein Jahr. Die berufsbegleitende Weiterbildung dauert 2,5 bis 3,5 Jahre.
Ein Quereinstieg in die Examensgruppe, ist nach Absprache möglich. Für Nicht-Gruppenmitglieder sind die Module einzeln buchbar.

TERMINE:
Sa., 10.00 – 19.00 Uhr
So., 10.00 – 18.00 Uhr
Modul 1 – 28./29. Januar 2023
Modul 2 – 18./19. März 2023
Modul 3 – 06./07. Mai 2023
Modul 4 – 24./25. Juni 2023
Modul 5 – 21./22. Oktober 2023
Modul 6 – 25./26. November 2023.

SEMINARLEITUNG:
Claudia Horstmann, Transaktionsanalyse Berlin

Die Buchung von Unterkunft und Verpflegung erfolgt individuell. Es besteht die Möglichkeit, eine Zahlung in 6 Raten zu vereinbaren.

ANMELDUNG:
Schriftliche Anmeldung bis 15. Januar 2023. (Eine spätere Anmeldung ist nach persönlicher Absprache möglich.)
Mit der Anmeldung über die Homepage ist die Teilnahme an der Weiterbildung verbindlich. Sie erhalten ca. 6 Wochen vor Seminarbeginn eine Rechnung. Bei vorzeitiger Beendigung der Weiterbildung durch die Teilnehmerin/den Teilnehmer sind die gesamten Seminarkosten dennoch in voller Höhe zu zahlen.

Wenn Sie einen Bildungsscheck beantragen wollen, bitten wir Sie, dies bei der Anmeldung anzugeben.

RÜCKTRITT:
Bis 8 Wochen vor Seminarbeginn fällt eine Gebühr von 20 Euro an, danach ist die gesamte Seminargebühr zu entrichten.

BILDUNGSSCHECK:
Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie für diese Fortbildung einen Zuschuss in Form des Bildungsschecks oder einer bundeslandabhängigen Förderung in Anspruch nehmen. Für die Ausstellung eines Bildungsschecks o.ä. ist jeweils eine persönliche Beratung verpflichtend. Informationen und Beratungsstellen in NRW finden Sie unter: http://www.bildungsscheck.com
Die VHS und die IHK bieten Beratungen zu Fördermaßnahmen in den jeweiligen Bundesländern an!

wird vom Rechnungsbetrag nach Eingang abgezogen

Gebühr

2.050,00 

 
Bei Buchung bis einschließl. 31.12. 2022 werden 200 Euro Frühbucherrabatt berücksichtigt.
Datum
28.01. - 26.11.2023, 6x
 
Wochenende
Uhrzeit
10.00 - 18.00 Uhr
Ort
Alte Kirchstr. 11-15