19Sc020: Vortrag: Reflexintegration

13.11.2019 bis 13.11.2019 von 19.00 bis 20.30 Uhr
Ort: Alte Kirchstr. 11-15
Datum / Termin(e):
Mi., 13. November 2019
Veranstaltungsort:
Alte Kirchstr. 11-15

Was lässt Neugeborene zu gesunden Kindern heranreifen? Wie können Sie die gesunde Entwicklung eines Kindes unterstützen? Welche einfachen und auch zu Hause anwendbaren Übungen gibt es, um Kinder mit ADHS, LRS, Dyskalkulie oder Entwicklungsverzögerungen zu unterstützen und neurologisch wieder „auf die Spur“
zu bringen?
Frühkindliche Reflexe bilden das natürliche Bewegungsprogramm für die notwendige Reifung von Bewegung, Wahrnehmung, Sprache, Lernen, und Verhalten.
Bleiben sie über ihren Zeitpunkt hinaus aktiv, so deutet dies auf eine Unreife des Zentralnervensystems hin (also fehlender Nervenverknüpfungen) und beeinträchtigt die Bewegungs- und Wahrnehmungsentwicklung des Kindes.
Lern- und Verhaltensschwierigkeiten sind häufige Folgen.
Durch Konzentrationsprobleme, fehlende Impulskontrolle, nicht still sitzen können, Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten, Geräuschempfindlichkeit, Orientierungsschwierigkeiten sowie geringer Frustrationstoleranz kann sich dieses äußern. 
Spätestens nach der Einschulung fallen diese, für das Kind unkontrollierbaren, motorischen Verhaltensweisen auf und werden meist mit der Diagnose ADHS und/oder Legasthenie belegt.
Neuronale Unreife bedeutet somit auch, dass die Potenziale der unterschiedlichen Gehirnareale noch nicht wirklich zur Verfügung stehen und damit oft der Grund für Lern- und Verhaltensprobleme ist. Kinder mit diesen Anliegen sind meist noch nicht schulreif.
Reflexintegration bietet mit einem Trainingsprogramm durch verschiedene Bewegungsabläufe einen effizienten Lösungsansatz für Kinder, Jugendliche und auch für Erwachsene.
Die Reifung des zentralen Nervensystems kann nachgeholt werden. Erfahrungen zeigen, dass die oben aufgeführten Symptome zurückgehen und von Fall zu Fall ist es auch möglich eine medikamentöse Behandlung abzusetzen.
In diesem Vortrag werden die Vorgehensweisen der Refexintegration und einzelne Reflexe erklärt. Es wird darauf eingegangen, was diese mit dem Kind machen, wenn sie nicht integriert sind und welche Möglichkeiten es gibt das Kind zu unterstützen und belastende Symptomatiken zu erkennen.

Leitung: Katja Gründer

Gebühr: 8 €

Treffer: 175
Go To Top